THS_Logo_small

Home

Impressum

Downloads

Schülerkrankmeldung

Login

 

 

 

 

 

 

 

Siegel_bild_150
sor10
EU_flag_LLP_DE_162
Präventionssiegel_13-14_162
thsinfofilm_150_0

 

 

 

 

Klassenfahrt Berlin 2012 der Klassen 10a und 10d

 

 

ein Bericht von M. Lömker

 

 


Berlin: Die Stadt, die niemals schlaft, der Ort, wo sich Prominente in Luxushotels einquartieren, wo neue Trends entstehen, Hochburg der Musikszene. Kurz: Deutschlands Hauptstadt.
Die Klasse l0a und 10d durften sich auf der Klassenfahrt vom 3.-7. September 2012 ein Bild von der beliebtesten Stadt Deutschlands machen: und deren grausame Geschichte näherkennenlernen. Kurz nach der Busfahrt ging es dann auch schon zum ersten politischen Termin: der Bundesrat. Nach einer kurzen Führung bestand die Möglichkeit eine Bundesratssitzung nachzuspielen.
Auch weitere politische Führungen standen auf dem Plan: Ein Besuch des Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen, des Judendenkmales und eine Erkundung der Berliner Unterwelten. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz: Bei Madame Tussauds, und beim Diskoabend konnte man sich von den anstrengenden Führungen, die eher grausames zeigten, erholen und auch wieder lachen. Auch Sightseeing war ein beliebter Programmpunkt: Eine Bootstour über die Spree und eine Interessante Stadt-Bustour rundeten das Programm ab. Aber auch im Hotel konnte man prima nach dem eher stressigen Programm seine Batterien wieder auftanken: Bei einem lustigen Karaokeabend konnte man sein (vielleicht auch nicht vorhandenes) Talent unter Beweis stellen.
Auch wenn die Unternehmungen sehr lange dauerten und wir an jedem Tag so viel Wegstrecke gelaufen sind, bis einem die Füße weh taten, war es alles in einem eine angenehme Klassenfahrt, die viel Spaß gemacht hat, aber auch einen nicht vergessen lässt, dass sich Berlin unter der Spaltung Deutschlands nicht immer im heutigen Glanz zeigen konnte.
 

 

 

berlin2012_DSC_0031

berlin2012_DSC_1454

 

 

berlin2012_DSC_1555

berlin2012_DSC_1586

 

 

berlin2012_DSC_1589

berlin2012_IMG_4520

 

gras